votava begegnet rubey

28/04/2019 15:00:00

*** AUSVERKAUFT ***

Ich dachte, es sind Menschen, aber es sind leider Wiener“, meinte einst Helmut Qualtinger. „Neu!!! in GUGGING. Poesie und Gaudium. Musik und Tanz (felleichd). Droddln brauchn ned kuman; de aundan olle: come as you are!!!“, meinen die beiden.

Wir laden zur achten Ausgabe der außergewöhnlichen Konzert- & Event-Serie ‚galerie gugging special edition‘. Nach bisher schon vielen großen künstlerischen Momenten und gar Weltpremieren begegnen dieses Mal mit Gerald Votava und Manuel Rubey einander zwei der aktuell vielseitigsten und spannendsten österreichischen Schauspieler, Musiker und Kabarettisten auf der Bühne der Villa Gugging.

Gerald Votava ist Schauspieler, Musiker, Kabarettist und Autor. Im Kino war er in Maikäfer flieg!, Hotel Rock´n´Roll, Kater (Auswahl) zu erleben, einem Film- und Fernsehpublikum ist er bekannt aus den TV-Serien Schlawiner, Schnell ermittelt, SOKO Donau, Janus, Tatort (Auswahl). Am Rabenhoftheater spielte er in „Iba de gaunz oamen Leit“ von Christine Nöstlinger (Regie: Anatole Sternberg), Columbo Dreams von Peter Waldeck (Regie: Thomas Gratzer) und in Hafen Wien von Ernst Molden (Regie: Thomas Gratzer). Votava ist Gitarrist der Bands „Familie Lässig“ und „Die Jolly Friends“. Als Kabarettist war er in Narzissmus und Tiere und Was gibt es Neues? (Auswahl) zu erleben, als Radiomoderator war er für FM4 (bis 2009) und Ö3 (bis 1999) tätig. Votava wurde für Projekt X mit der „Romy“ und dem „Salzburger Stier“ ausgezeichnet. (www.geraldvotava.at)

Manuel Rubey ist Schauspieler, Sänger und Kabarettist. Geboren am 26. März 1979. 12 Jahre Waldorfschule. Gewinn des Wiener Jugendredewettbewerbs. Matura. Zivildienst. Psychosoziales Zentrum in Baden. Studium Philosophie und Politikwissenschaften (4 Semester). Schauspielschule Krauss in Wien. Lebt mit der Künstlerin Stefanie Nolz und den beiden Töchtern Ronja und Luise in Wien. Preise: Romy Nominierung Bester Schauspieler 2017. Bester Film für ‚Drachenjungfrau‘ am Filmfest Biberach 2016 und Filmfestival in Sofia. Best Actor Award für ‚Gruber geht‘. Österreichischer Filmpreis. Nominierung Beste Hauptrolle 2016 für ‚Gruber geht‘. Romy Nominierung Bester Schauspieler 2015. Publikumspreis für ‚High Performance‘ beim Max Ophüls Festival. Österreichischer Kabarettpreis gemeinsam mit Thomas Stipsits für ‚Triest‘. Ybbser Spassvogel gemeinsam mit Thomas Stipsits für ‚Gott&Söhne‘. Romy Spezialpreis der Jury für „Braunschlag“. Undine Award Bester Filmdebutant. Undine Award Publikumspreis. Stipendium Lee Strassberg New York. Amadeus Award mit Mondscheiner. Shortlist Deutscher Filmpreis für ‚Falco, verdammt wir leben noch‘ (aktuelle Termine und Projekte: www.manuelrubey.com)

Künstlerische Leitung ’special edition‘: Michael Martinek
Direktorin galerie gugging: Nina Katschnig
Ton- & Lichttechnik: Wolfgang Wehner

 

Foto: © Sabina Saurer

Fotos: © Peter Draxl

AUSVERKAUFT